Ein anspruchsvoller Klient über unsere Akademiker-Beratung

Profesco - führender Anbieter von Bildungs- und Gesundheitsdienstleistungen.

Skepsis, Ablehnung und ein Schuss Desinteresse. Das waren meine ersten Reaktionen auf das Coaching-Angebot. Coaching? Schon mal gehört, klar. Taschakka, du schaffst das und so. Gute Laune für die Maschine. Fauler Zauber, um Rückgratlosen die Illusion eines Rückgrates zu geben. Ich habe versucht, das Beste aus meinem Leben zu machen. Probleme haben mich gefunden, nach denen ich nie gesucht habe. Ein halbes Jahr später schaue ich zurück und weiß, dass ich viele Vorurteile hatte. Und die Veränderungen, die ich mir selbst ständig versprach, wären ohne das Coaching einfach nur Versprechungen geblieben.

Wenn ich nur oft genug denke ‚Morgen ist der Tag, an dem …!‘ wird vielleicht morgen genau dieser Tag sein. Oder übermorgen. Oder nächste Woche, nächster Monat, nächstes Jahr. X Jahre später kam ich jenem besagten Tag nicht näher, sondern hatte das Gefühl, dass er mir immer mehr entgleitet.

Profesco hat mir geholfen zu erkennen, dass jeder Tag der richtige ist, um zu starten. Es ist dieser Tag, auf den es im Endeffekt ankommt. Der Tag, an dem etwas Gutes passiert.“